US-Wahlkampf: Zweite Vorwahl in New Hampshire startet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Rennen um die US-Präsidentschaftskandidatur wird heute im nordöstlichen Bundesstaat New Hampshire die zweite Vorwahl abgehalten. Umfragen sehen den linken Senator Bernie Sanders als Favoriten bei den Demokraten. Bei den Republikanern gelten die Vorwahlen als reine Formsache: US-Präsident Donald Trump hat keine ernstzunehmende parteiinterne Konkurrenz. Die erste Vorwahl im Bundesstaat Iowa war von einer technischen Panne bei der Übermittlung von Ergebnissen überschattet worden.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen