US-Sanktionen: Israel sieht Iran unter Zugzwang

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der israelische Geheimdienstminister Israel Katz sieht Iran angesichts der drohenden US-Sanktionen unter Zugzwang. Die Strafmaßnahmen würden die Iraner zu der Entscheidung nötigen, „ob sie die Forderungen der USA im nuklearen Bereich und dem regionalen Terrorismus erfüllen - oder den Zusammenbruch und den Sturz des Regimes riskieren“, schrieb Katz auf Twitter. Die erste Möglichkeit sei gut, die zweite sei exzellent. Nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran tritt morgen um 6.00 Uhr MESZ die erste Runde von US-Sanktionen wieder in Kraft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen