US-Sänger Chris Brown in Florida festgenommen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der US-Sänger Chris Brown ist nach einem Konzertauftritt im US-Staat Florida festgenommen worden. Das berichteten US-Medien. Gegen den Musiker habe ein Haftbefehl wegen Körperverletzung vorgelegen, teilte die örtliche Polizei dem Promiportal „People.com“ mit. Im April 2017 soll Brown in einem Nachtclub in Tampa in Florida einen Fotografen angegriffen haben. Die Festnahme in der Nacht erfolgte kurz nach einem Auftritt Browns in West Palm Beach, wie das Internetportal „TMZ.com“ berichtete.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen