US-Rapper Mac Miller mit 26 Jahren gestorben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der US-amerikanische Rapper Mac Miller, Ex-Freund von Sängerin Ariana Grande, ist tot. Er sei mit 26 Jahren „tragisch gestorben“, hieß es in einer Mitteilung seiner Familie, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag. Einzelheiten über die Todesursache gebe es zu diesem Zeitpunkt nicht. US-Medienberichten zufolge war Miller tot in seinem Haus nahe Los Angeles aufgefunden worden. Es habe einen Notruf gegeben, berichtete der Internetdienst „TMZ.com“. „Variety“ zufolge wird eine Überdosis als Todesursache vermutet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen