US-Präsident Trump kritisiert Johnsons Brexit-Deal

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

US-Präsident Donald Trump hat den vom britischen Premier Boris Johnson nachverhandelten Brexit-Deal scharf kritisiert. Johnson schaue sehr auf die Vereinigten Staaten hinsichtlich eines Handelsabkommens, sagte Trump im Gespräch mit dem Chef der Brexit-Partei, Nigel Farage, im Radiosender LBC. „Wir wollen mit Großbritannien Handel treiben, und sie wollen mit uns handeln“, sagte der US-Präsident. Doch „bestimmte Aspekte des Deals“ würden das unmöglich machen. Trotzdem lobte Trump den britischen Regierungschef. Er sei ein fantastischer Mann, genau der richtige Typ für diese Zeit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen