US-Botschafter bei EU verliert Posten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach seinem Freispruch im Amtsenthebungsverfahren hat US-Präsident Donald Trump einen weiteren wichtigen Zeugen, der gegen ihn ausgesagt hatte, von seinen Aufgaben entbunden. Der US-Botschafter bei der EU, Gordon Sondland, sagte mehreren US-Medien, ihm sei mitgeteilt worden, dass der Präsident ihn mit sofortiger Wirkung als Botschafter abberufen wolle. Sondland, ein zentraler Zeuge, hatte Trump in den Impeachment-Ermittlungen widersprochen.

Zuvor hatte Trump Oberstleutnant Alexander Vindman, einen Berater des Nationalen Sicherheitsrates, aus dem Weißen Haus verbannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen