US-Außenminister Mike Pompeo reist nach Nordkorea

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Etwa drei Wochen nach seinem historischen Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un schickt US-Präsident Donald Trump erneut Außenminister Mike Pompeo nach Pjöngjang. Im Mittelpunkt der Gespräche mit der kommunistischen Führung stehen konkrete Schritte zum Abbau des nordkoreanischen Atomprogramms. Pompeo breche heute nach Nordkorea auf und werde bis Samstag bleiben, wie das US-Außenministerium mitteilte. Zuletzt waren in den USA neue Zweifel aufgekommen: Geheimdienstinformationen waren bekanntgeworden, wonach Nordkorea an neuen Aktivitäten zur Urananreicherung arbeitet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen