Urteil im Heilbronner Hexenkessel-Prozess möglich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Prozess um schwere Verbrühung einer jungen Frau mit heißem Wasser bei einem Fastnachtsumzug in Eppingen könnte heute das Urteil gesprochen werden. Angeklagt ist ein 33-Jähriger, der im Februar bei einem Fastnachtsumzug als Hexe verkleidet eine 18 Jahre alte Zuschauerin schwer verbrüht haben soll. Laut Anklage hat er sie über einen mit brühend heißem Wasser gefüllten Hexenkessel gehalten, als sie ihm entglitt und mit den Beinen im Kessel landete. Das Problem: Insgesamt zogen 19 kaum zu unterscheidende Hexen durch Eppingen - keine will es gewesen sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen