Ursache für Stromausfall in Berlin-Köpenick geklärt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Rund zwei Monate nach dem großen Stromausfall in Berlin-Köpenick sind Ursache und Verantwortlichkeiten geklärt. Nach Senatsangaben bestätigten Untersuchungen, dass eine Baufirma an der Salvador-Allende-Brücke nicht nach der freigegebenen Planung gearbeitet hat. Nach einer falschen Bohrung waren Kabel beschädigt worden. Von dem etwa 30-stündigen Stromausfall am 19. und 20. Februar waren mehr als 30 000 Haushalte und 2000 Gewerbebetriebe betroffen. Sie mussten ohne Licht, Heizung oder Telefon auskommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen