Unwetter über München - über 300 Notrufe

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein heftiges Gewitter mit Hagel ist am Abend im Großraum München niedergegangen. Ein Polizeisprecher sagte, dass mehr als 300 Notrufe wegen des Unwetters eingegangen seien. Zwei Menschen sollen nach ersten Erkenntnissen leicht durch Hagelschlag verletzt worden sein. Zahlreiche Autoscheiben und Dachfenster seien zu Bruch gegangen. Häuser stünden wegen der Schäden unter Wasser. Zudem seien zahlreiche Bäume entwurzelt worden. Der Sprecher sprach von Hagel in Golfballgröße - vereinzelt hätten Anrufer von Tennisballgröße gesprochen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen