Union und SPD ringen weiter um Grundrente

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Millionen von Menschen mit Minirenten müssen weiter auf eine Entscheidung der schwarz-roten Koalition über einen Aufschlag warten. Ein für Montagabend geplantes Spitzentreffen der Koalition zur Grundrente wurde überraschend auf kommenden Sonntag verschoben - es gebe noch offene Punkte, die im Laufe dieser Woche sorgfältig geklärt werden sollten, teilte die CDU mit. Wie die dpa aus SPD-Kreisen erfuhr, ging die Verschiebung des Treffens von der Union aus. Wirtschaftsminister Peter Altmaier bezeichnete die Verschiebung des Treffens als „gute und richtige Entscheidung“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen