Ungemütliches Wetter mit Wolken, Wind und Sturmböen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Wetter zeigt sich in den kommenden Tagen weiter von seiner ungemütlichen Seite. Es gehe unbeständig und stürmisch weiter, morgen und zum Wochenanfang, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Dabei bleibe der Wind das „Sorgenkind“. Morgen müssen sich demnach die Menschen in Süddeutschland auf schwere, teils orkanartige Böen einstellen, am Montag treffen die Böen dann ganz Deutschland. Zum Sturm gesellt sich vor allem im Süden gewittriger Regen. Die Höchstwerte liegen bei sechs bis zwölf Grad.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen