„Unbekannte Substanz“: Zwei Menschen in Salisbury erkrankt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Kontakt mit einer „unbekannten Substanz“ im englischen Salisbury befinden sich ein Mann und eine Frau in „kritischem Zustand“ in einem Krankenhaus. Die Polizei sprach von einem „größeren Vorfall“. Einige Bereiche in Salisbury wurden vorsichtshalber abgesperrt. Es sei nicht klar, ob die Betroffenen Opfer eines Verbrechens geworden seien, hieß es. Im März waren in Salisbury der russische Ex-Doppelagent Sergej Skripal und seine Tochter Julia mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet worden waren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen