UN-Chef ruft zur Zurückhaltung bei Gaza-Protesten auf

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vor den für heute angekündigten neuen palästinensischen Protesten an der Grenze zu Israel hat UN-Generalsekretär António Guterres alle Beteiligten zur Zurückhaltung aufgerufen. Er unterstreiche seinen Aufruf an alle Beteiligten, alles zu unterlassen, was zu mehr Gewalt führen könnte, oder Zivilisten in Gefahr bringen könnte, sagte Guterres. Vor allem rufe er Israel dazu auf, Vorsicht beim Einsatz von Gewalt auszuüben, um Opfer zu verhindern. Zivilisten müssten ihr Recht auf Demonstrationen ausüben können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen