UN-Chef: Juli könnte weltweit heißester Monat gewesen sein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der gerade beendete Juli könnte der weltweit heißeste Monat seit Beginn der Aufzeichnungen gewesen sein. Insgesamt seien wir auf dem Weg dahin, dass die Periode von 2015 bis 2019 die heißesten bislang gemessenen fünf Jahre am Stück werden, sagte UN-Generalsekretär António Guterres in New York und bezog sich auf Daten der Weltwetterorganisation WMO, die kurz vorher veröffentlicht worden waren. Guterres rief die UN-Mitgliedsstaaten erneut zum Handeln auf. Die irreversible Störung des Klimas zu verhindern, sei das Rennen unseres Lebens, das wir gewinnen könnten und müssten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen