UN-Chef Guterres lobt Kompromiss-Erklärung beim G20-Gipfel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Minimalkonsens beim G20-Gipfel in Buenos Aires hat UN-Generalsekretär António Guterres den mühsam ausgehandelten Kompromiss gelobt. Die gemeinsame Abschlusserklärung der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer unterstütze die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, stärke den Kampf gegen den Klimawandel und erkenne den multilateralen Ansatz in Handelsfragen an, sagte der UN-Chef. Bei den G20-Verhandlungen hatten die Unterhändler massive Differenzen zu überwinden, um sich überhaupt auf eine gemeinsame Abschlusserklärung zu einigen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen