Umweltaktivisten klettern auf deutsche Botschaft in London

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace sind auf ein Gerüst am Gebäude der Deutschen Botschaft in London geklettert. Das teilte die Botschaft auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Umweltschützer fordern von der Bundesregierung einen Kohleausstieg bis 2030. Die Botschaft sei im Gespräch mit den Demonstranten. Greenpeace wirft der Bundesregierung vor, mit ihrer Kohle-Politik maßgeblich zum Klimawandel beizutragen. Sechs der zehn umweltschädlichsten Kraftwerke in Europa seien Braunkohlekraftwerke in Deutschland.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen