Umfrage: Stationärer Handel wieder im Aufwind

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der stationäre Handel gewinnt nach eine Umfrage bei deutschen Verbrauchern wieder an Beliebtheit. Der Anteil der Konsumenten, die mindestens einmal pro Woche direkt im Geschäft einkaufen, liege derzeit bei knapp 60 Prozent, berichtet die Unternehmensberatung PwC - trotz des florierenden Onlinehandels. Das liegt deutlich über dem Niveau vor zwei Jahren, damals 46 Prozent und über dem europäischen Durchschnitt. „Der stationäre Einzelhandel bleibt relevant und attraktiv. Er wird definitiv nicht verschwinden“, sagt Christian Wulff, Handelsexperte bei PwC Deutschland.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen