Uhren um eine Stunde auf Winterzeit zurückgestellt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In der Nacht sind die Uhren in Deutschland und den meisten Ländern Europas um eine Stunde von drei auf zwei Uhr zurückgestellt worden. Seitdem gilt wieder die Normalzeit - oft auch Winterzeit genannt. Über den Sinn der Umstellung wird seit langem gestritten. Die Europäische Union will sie abschaffen, umstritten ist aber, ob dann ständig die Winter- oder aber die Sommerzeit gelten soll. Die Deutsche Bahn meldete, die Umstellung sei problemlos verlaufe, es sei zu keinen Störungen gekommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen