UCI stellt Verfahren gegen Froome ein: Weg zum Tour-Start frei

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Weltverband UCI hat nach neunmonatiger Prüfung das Doping-Verfahren gegen den viermaligen Toursieger Chris Froome eingestellt. Damit dürfte der Weg zum Start des 33 Jahre alten Briten am kommenden Samstag bei der 105. Tour de France frei sein. Der Veranstalter ASO hatte den Radprofi ausgeschlossen - darüber soll am Dienstag das Nationale Olympische Komitee Frankreichs entscheiden. Allerdings könnte diese Verhandlung jetzt hinfällig werden. Die UCI begründete ihre Entscheidung damit, dass die erhöhte Dosierung des Asthmamittels Salbutamol nicht als Doping gewertet werde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen