„Turner und Italien“: Große Ausstellung in Ferrara

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im „Palazzo dei Diamanti“ in Ferrara ist jetzt eine umfangreiche Ausstellung des britischen Malers William Turner (1775-1851) zu sehen. Die Schau befasst sich dabei in unzähligen Exponaten vor allem mit dem Einfluss Italiens auf den berühmten britischen Meister der Romantik.

Turner machte in seinem Leben - fasziniert von Licht, Kunst und Kultur des „Bel Paese“ - viele Reisen nach Italien. Herausragend seien dabei insbesondere seine Impressionen von Rom und Venedig, erklärten die Kuratoren. Mit seiner Kreation eines „neuen Raums nur aus Licht und Farben“ gilt Turner als Vorreiter des Impressionismus. Die Ausstellung „Turner e L'Italia“ ist noch bis zum 22. Februar in Ferrara zu bewundern.

www.palazzodiamanti.it

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen