Trump: Keine Eile bei Handelsabkommen mit China

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

US-Präsident Donald Trump hat die Bedeutung einer raschen Einigung im Handelskrieg mit China heruntergespielt. Er brauche nicht zwangsläufig vor der Präsidentenwahl im November 2020 ein Handelsabkommen, sagte Trump. Wichtiger als ein kleiner Erfolg sei es ihm, dass es zu einem umfassenden Abkommen komme. Beide Seiten beendeten gestern zweitägige vorbereitende Gespräche für die Wiederaufnahme der Verhandlungen Anfang Oktober. Die chinesische Seite sah „konstruktive Diskussionen“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen