Trockenheit lässt junge Weihnachtsbäume verdorren

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen der andauernden Dürre bangen die Betreiber von Weihnachtsbaum-Plantagen um ihre Jungpflanzen. Aus Ost- und Norddeutschland gebe es Meldungen, wonach die Neuanpflanzungen zu 100 Prozent vertrocknet sind, sagte Martin Rometsch vom Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger. Millionen Jungbäume dürften betroffen sein. Das habe zwar noch keine Auswirkungen auf die diesjährige Ernte, da Nordmanntannen mindestens zehn Jahre gehegt und gepflegt werden, bevor sie geschlagen und als Weihnachtsbaum verkauft werden. In acht bis zehn Jahren aber könnte es Engpässe beim Angebot geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen