Trennungskomödie: „Und wer nimmt den Hund?“

Lesedauer: 2 Min
"Und wer nimmt den Hund?"
Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) sollen in einer Trennungstherapie das Ganze verstehen. (Foto: Majestic Filmverleih / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Diese Situation kennen so manche Paare. Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) sind seit mehr als 20 Jahren verheiratet, als er sich in eine jüngere Frau verliebt. Im Film „Und wer nimmt den Hund?“ machen beide danach eine Trennungstherapie.

Eine Expertin soll ihnen helfen, das Ganze zu verstehen und Abschied zu nehmen. Regisseur Rainer Kaufmann („Ein fliehendes Pferd“) lässt Gedeck und Tukur böse und amüsant streiten. Dabei stellt er wesentliche Fragen. Zum Beispiel, warum man die gemeinsame Zeit oft so unterschiedlich wahrnimmt. Und wann der Zeitpunkt gekommen ist, wieder eigene Wege zu gehen.

Und wer nimmt den Hund?, Deutschland 2019, 93 Min., FSK ab 0 Jahren, von Rainer Kaufmann, mit Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze, Peter Jordan

Und wer nimmt den Hund?

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen