Touristen sollen Brandgebiete in Australien verlassen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Touristen sollen die Brandgebiete im Südosten Australiens verlassen. Der Grund: Für das Wochenende wird eine neue Hitzewelle erwartet. Die Feuerwehr des Bundesstaats New South Wales legte ein Gebiet fest, aus dem Menschen raus sollen, die dort keinen festen Wohnsitz haben. Es erstreckt sich 240 Kilometer vom Urlaubsort Batemans Bay Richtung Süden bis zur Grenze des Staats Victoria. Am Samstag werden vom Wetteramt für die Region Temperaturen jenseits der 40-Grad-Grenze und Wind erwartet. Daher können die Buschbrände weiter angefacht werden, die hohe Brandgefahr steigt weiter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen