Tote 17-Jährige: Verdächtiger gab Hinweis auf Leichenfundort

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Verdächtige im Fall der in Sankt Augustin tot gefundenen 17-Jährigen hat der Polizei den Hinweis auf den Fundort der Leiche gegeben. Der 19-Jährige habe den Ermittlern gesagt, dass sich die Jugendliche leblos „in seiner Wohnung“ befinde, heißt es in einer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Daraufhin entdeckten die Beamten die Tote im Zimmer des Mannes in einer kommunalen Unterkunft in Sankt Augustin, in der neben Flüchtlingen auch Obdachlose untergebracht sind. Der 19-Jährige besitze die deutsche und kenianische Staatsangehörigkeit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen