Tornadoartiger Sturm in der Eifel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In der Eifel südlich von Aachen hat am Abend ein tornadoartiger Sturm mit Zerstörungskraft gewütet. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr wurden rund 30 Häuser beschädigt. „Zehn Häuser davon sind nicht mehr bewohnbar“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Darunter seien zwei Häuser, die nun kein Obergeschoss mehr hätten. Es habe einen Leichtverletzten gegeben, der vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden sei. Roetgen liegt unmittelbar an der Grenze zu Belgien.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen