Tod von vermissten Bergsteigern am Nanga Parbat bestätigt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Am Nanga Parbat, einem der höchsten Berge der Welt, sind die Leichen von zwei europäischen Bergsteigern entdeckt worden. Italiens Botschafter in Pakistan betätigte den Tod eines Italieners und eines Schotten. Ihre Leichname wurden in 5900 Meter Höhe gefunden. Der Kontakt war am 24. Februar abgerissen, als die beiden versuchten, den 8126 Meter hohen Berg im Westhimalaya zu besteigen. Im Norden von Pakistan liegen fünf der weltweit 14 Achttausender.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen