Till Brönner wird Professor in Dresden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Jazz-Trompeter Till Brönner (37) wird nach dpa-Information Professor an der Musikhochschule Carl Maria von Weber in Dresden.

Zusammen mit seinem langjährigen Mentor Prof. Malte Burba soll Brönner vom Wintersemester 2009/2010 an in der Fachrichtung Jazz/Rock/Pop lehren, wie die Deutsche Presse-Agentur dpa erfuhr.

Brönner ist seit Mitte der 90er Jahre als Solist, Komponist und Musikproduzent erfolgreich. Er erhielt mehrfach den Echo-Musikpreis und arbeitete bereits mit Künstlern wie Hildegard Knef oder Natalie Cole zusammen.

Burba lehrte bislang vor allem in Mainz und gibt weltweit Workshops. Der 51-Jährige machte sich einen Namen, indem er ein speziell auf die Bedürfnisse von Blechbläsern abgestimmtes Körperfunktionstraining entwickelte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen