Theresa May in Straßburg

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Einen Tag vor der Abstimmung über das Brexit-Abkommen im britischen Parlament hat Premierministerin Theresa May einen Durchbruch in den Nachverhandlungen mit der EU angebahnt. Die Regierungschefin reiste zu Last-Minute-Gesprächen mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker nach Straßburg. „Die Chance ist da“, sagte der CDU-Brexit-Beauftragte Elmar Brok der Deutschen Presse-Agentur. Die britische Regierung kündigte noch für den Abend eine Stellungnahme im Parlament an. Bereits morgen werden die britischen Abgeordneten über das EU-Austrittsabkommen abstimmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen