Theresa May: Brexit wird nicht aufgeschoben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die britische Premierministerin Theresa May lehnt eine Aufschiebung des Brexits ab. Das sagte May bei einer Rede vor Fabrikarbeitern in der Brexit-Hochburg Stoke-on-Trent. Zuvor war spekuliert worden, London könne den Austritt verschieben, wenn das Parlament morgen gegen den Brexit stimmt. In einem Brief hatten EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk gemeinsam versichert, dass die von Brexit-Befürwortern kritisch gesehene Garantie für eine offene Grenze in Irland nur eine Rückversicherung sei und möglichst nie genutzt werden solle.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen