Thailand: Familien warten auf Wiedersehen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nachdem die ersten vier Jungen aus der Höhle in Thailand gerettet werden konnten, haben die Familien bisher noch keinen Kontakt zu ihnen gehabt. Wie der Sender Thai PBS berichtete, informierten die Behörden die Familien, sich für einen Besuch im Krankenhaus bereit zu halten. Gestern hatten Spezialtaucher die Jugendfußballer gerettet. Sie werden derzeit in einem Krankenhaus behandelt. Nach Auskunft der Behörden geht es ihnen den Umständen entsprechend gut. Die Rettungsaktion soll heute fortgesetzt werden. Der Trainer und acht weitere Jungen sind noch in der Höhle.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen