Thüringen: Vertreter von Rot-Rot-Grün treffen CDU und FDP

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Ringen um eine Regierung in Thüringen kommen heute erstmals Spitzenpolitiker von Linke, CDU, SPD, Grüne und FDP zu Gesprächen in Erfurt zusammen. Die fünf Parteien wollen darüber reden, wie künftig Mehrheiten im Parlament gefunden werden können. In der Vergangenheit hatten FDP und CDU eine Einladung der Linken, die die Landtagswahl Ende Oktober gewonnen hatte, abgelehnt. Derzeit basteln Linke, SPD und Grüne an einem Programm für eine mögliche Minderheitsregierung. Dabei wären die drei bisherigen Regierungspartner aber auf Stimmen von CDU oder FDP angewiesen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen