Temposünder Matt Dillon zahlt Geldstrafe

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der prominente Temposünder Matt Dillon (45) hat seine Schuld für zu schnelles Fahren eingeräumt. Wie „Usmagazine.com“ berichtete, ist der Schauspieler mit einer Geldstrafe in Höhe von 828 Dollar davon gekommen.

Im Januar hatte er noch jegliche Schuld von sich gewiesen. Nun plädierte vor einem Gericht im US-Staat Vermont auf „schuldig“. Dillon war Ende Dezember kurz vor dem Jahreswechsel in Vermont festgenommen worden und verbrachte Stunden in Polizeigewahrsam. Laut Polizei war der Schauspieler auf verschneiten Straßen fast doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs gewesen. Dillon ist unter anderem aus dem Oscar-gekrönten Kinofilm „L.A. Crash“ bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen