Taifun wütet in Taiwan - Verletzte nach Brückeneinsturz

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Taifun „Mitag“ hat in Taiwan eine Brücke einstürzen lassen und auch weitere schwere Schäden hervorgerufen. Nach Angaben der Nationalen Feuerwehrbehörde brach die Brücke im östlichen Landkreis Yilan ein, sie führt über einen Wasserzugang des Fischerhafens Nanfangao. Ein Öltanklaster, der auf der rund 20 Jahre alten Brücke gerade die andere Seite erreichte, stürzte zu Boden. Der Fahrer wurdeaus dem brennenden Fahrzeug gerettet und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Zehn Menschen wurden demnach aus dem Wasser gerettet und ins Krankenhaus gebracht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen