Türkische Kommunalwahl wird zum Polit-Krimi

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die türkische Kommunalwahl ist zu einem Polit-Thriller geworden: Bis spät in die Nacht stritten die islamisch-konservative Regierungspartei AKP und die Mitte-Links-Oppositionspartei CHP um die Wahlergebnisse in Ankara und in Istanbul. Obwohl in Istanbul noch gar nicht alle Stimmen ausgezählt waren, erklärte sich am späten Abend plötzlich der Kandidat der AKP, Ex-Ministerpräsident Binali Yildirim, zum Sieger. In Ankara lag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu am späten Abend der Kandidat der Oppositionspartei CHP, Mansur Yavas, vorne.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen