Türkische Fluglinien setzen Flüge in den Iran und Irak aus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen der Spannungen zwischen dem Iran und den USA hat die halbstaatliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines ihre Flüge in den Iran und den Irak vorerst ausgesetzt. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, die Maßnahme von Turkish Airlines gelte vorerst bis morgen Abend. Die Zeitung „Cumhuriyet“ meldete, auch die Fluggesellschaft Pegasus fliege „aus Sicherheitsgründen“ vorübergehend nicht in die Region. Wie lange die Pegasus-Flüge nicht gehen, ging aus dem Bericht nicht hervor.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen