Türkei: Waffenruhe in Libyen und Syrien ist Erfolg Erdogans

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die türkische Regierung hat die in der Nacht zum Sonntag in Kraft getretene Waffenruhe in Libyen und die neue Kampfpause im Norden Syriens als Erfolg von Präsident Recep Tayyip Erdogan gewertet. „Die Abkommen für eine Waffenruhe mit Libyen und Idlib, die mit den intensiven Bemühungen unseres Präsidenten eingetreten sind, sind klare Ergebnisse der Friedensdiplomatie, die die Türkei verfolgt“, twitterte Erdogans Sprecher Ibrahim Kalin. Erdogan und der russische Präsident Wladimir Putin hatten nach einem Treffen in Istanbul am Mittwoch eine Waffenruhe in Libyen angemahnt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen