Tödlicher Unfall an „Gelbwesten“-Blockade in Frankreich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

An einer Blockade der Protestgruppe „Gelbe Westen“ ist es in Südfrankreich zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Autofahrer starb in der Nacht zum Samstag, nachdem er mit seinem Wagen an einem Stauende gegen einen Lkw geprallt war, wie die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtete. Anschließend prallte ein weiterer Wagen in die Unfallstelle. „Dieser Unfall steht in direktem Zusammenhang mit einer Blockade der "Gelben Westen", die einen gigantischen Stau von zehn Kilometern verursacht hatte“, sagte der Staatsanwalt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen