Syrien: Angriff verstößt gegen internationales Recht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Syrien hat den Angriff der drei Westmächte auf das Land als „offenen Verstoß“ gegen internationales Recht „auf Schärfste“ kritisiert. Das Außenministerium in Damaskus forderte die internationale Gemeinschaft in einer Mitteilung dazu auf, die „Aggression“ zu veurteilen. Diese stelle eine Bedrohung für Frieden und Sicherheit in der Welt dar. Der Angriff sei zeitgleich mit der Ankunft der Ermittlungskommission der Organisation für das Verbot mit Chemiewaffen in Syrien erfolgt. Die Ermittler sollen herausfinden, ob vor einer Woche in der Stadt Duma Giftgas eingesetzt wurde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen