Suzanne von Borsody gruselt sich gern beim Krimigucken

Lesedauer: 2 Min
Suzanne von Borsody
Die Schauspielerin Suzanne von Borsody hat nichts gegen schlichte Krimi-Unterhaltung. (Foto: Tobias Hase / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Schauspielerin Suzanne von Borsody (61, „Die kleine Hexe“, „Männertreu“) sieht privat gern Krimis - vor allem die etwas schlichteren.

„Ich fürchte mich manchmal ganz gern. Wenn es mir aber zu gruselig wird, stelle ich den Ton ab - oder ich spule vor“, sagte von Borsody der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Sie lasse sich eben gefühlsmäßig sehr mitreißen.

Am besten gefalle ihr das 08/15-Strickmuster amerikanischer Serien wie „CSI: Miami“, erklärte der Fernsehstar. Nur wenn sie sehr gut gemacht seien, schätze sie auch anspruchsvolle Thriller.

Am Montag, 15. April (20.15 Uhr) ist von Borsody in dem vielschichtigen ZDF-Kriminaldrama „So weit das Meer“ zu sehen. Unter der Regie von Axel Barth spielt sie eine vom Leben gebeutelte Mutter zweier Kinder, die in einen Mordfall verwickelt wird.

Film

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen