Sturm „Uwe“ beschädigt 20 Häuser im Schweizer Rheintal

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sturm „Uwe“ hat in der Schweiz vor allem im Rheintal südlich des Bodensees teils heftige Schäden verursacht. In der Ortschaft Montlingen seien mehrere Autos und 20 Häuser beschädigt worden, teilte die Polizei mit. Das Sturmtief zog am Sonntag mit Spitzengeschwindigkeiten von 133 km/h über die Schweiz. Am Flughafen Euroairport nördlich von Basel konnten wegen Böen von bis zu 122 Kilometern in der Stunde mehrere Flugzeuge nicht landen und mussten an andere Flughäfen umgeleitet werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen