Sturm: Bahn stellt Fernverkehr in NRW ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Bahn stoppt wegen Sturmtief „Eberhard“ den Fernverkehr und Teile des Regionalverkehrs in Nordrhein-Westfalen. Alle Züge, die noch unterwegs waren, sollten am nächsten Bahnhof gestoppt werden. Bei Aachen und Köln waren schon an mehreren Stellen Bäume auf die Schienen gestürzt und blockierten den Verkehr. Auch zwei wichtige Stellwerke in Wuppertal und Essen waren wegen des Sturms zeitweise gestört. Auch in anderen Teilen Deutschlands gab es Einschränkungen. Etwa zwischen Worms und Mannheim wurde die Strecke gesperrt, der Fernverkehr wurde dort umgeleitet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen