Studie: Anteil der Arbeit von Zuhause steigt nur langsam

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Anteil der gelegentlich von zu Hause aus Arbeitenden ist nach Erkenntnissen von Forschern in den vergangenen Jahren nur langsam gewachsen. Allerdings nutzen inzwischen vermehrt auch Mitarbeiter ohne Führungsaufgaben das Instrument der Arbeit von zu Hause, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung und des ZEW Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung. Auch wächst in immer Firmen die Bereitschaft, Home-Office zuzulassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen