Studie: Ärmeren Familien reicht Einkommen oft nicht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vielen Familien reicht das laufende Einkommen nach einer neuen Studie nicht zur Deckung ihres grundsätzlichen Bedarfs. Zugleich habe die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland zugenommen, teilte der Paritätische Gesamtverband mit. Zu leiden hätten nicht zuletzt Kinder. Die Unterstützung etwa des Bildungspakets reiche trotz Verbesserungen nicht aus. Das Familienministerium wies die Kritik als „irreführend“ zurück, da sie neue Reformen nicht berücksichtige. Der Verband hatte Daten von 2003 bis 2013 herangezogen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen