Streit unter Gefangenen in Russland - 17 Verletzte

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Streit unter Häftlingen in Russland sind 17 Menschen verletzt worden. Zu dem Konflikt sei es am Freitag während des Abendessens in einem Gefängnis in Samara an der Wolga gekommen, berichteten russische Medien unter Berufung auf die Behörden. Nach einem Wortwechsel seien Decken und Matratzen angezündet worden. Sieben Gefangene der Strafkolonie nördlich von Wolgograd hätten giftige Rauchgase eingeatmet, andere etwa Prellungen erlitten. Es sei niemand ernsthaft verletzt worden, hieß es.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen