Streamingdienste auf dem Vormarsch

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Streamingdienste wie Netflix und Amazon gewinnen in Deutschland immer mehr Zuschauer, das klassische Fernsehen hält sich in der Gunst des Publikums - mit leichten Verlusten - stabil. Das geht aus dem Digitalisierungsbericht Video der Landesmedienanstalten hervor. Fast zwei Drittel ihrer Fernsehzeit widmen die Deutschen dem klassischen, linearen TV. Video on Demand der US-Plattformen, zu denen auch Youtube und die Mediatheken von ARD, ZDF und der Privaten gehören, haben einen Anteil von knapp 30 Prozent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen