Steve Page verlässt Barenaked Ladies

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Leadsänger Steve Page (38) verlässt die kanadische Rockband Barenaked Ladies. Die Gruppe teilte auf ihrer Internetseite mit, man trenne sich „in gegenseitigem Einverständnis“.

Page werde Solo-Projekte verfolgen, während der Rest der Gruppe im April Studioaufnahmen beginne und im Herbst auf Tournee gehe. „Es ist der Beginn eines neues Kapitels für uns alle“, schrieb Gründungsmitglied Ed Robertson.

Page war im vergangenen Jahr wegen Drogenbesitzes festgenommen worden. Kurz zuvor hatte die Gruppe das Kinderalbum „Snacktime“ veröffentlicht. Auf der Website schreibt der Sänger über seine Kollegen: „Diese Leute sind meine Brüder. Wir sind in den vergangenen zwanzig Jahren zusammen erwachsen geworden. Ich liebe sie und wünsche ihnen alles Gute für die Zukunft.“

Die 1988 in Toronto gegründete Band ist mit ihren witzigen, ironischen Texten vor allem in Nordamerika bekannt. Ihren Durchbruch hatte die Gruppe 1998 mit dem Album „Stunt“, 2007 erschien „Barenaked Ladies Are Men“ (Splitternackte Damen sind Männer).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen