Steuerschätzung in Zeiten schwächelnder Konjunktur

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundesregierung muss sich darauf einstellen, dass die Steuereinnahmen nicht mehr so sprudeln wie bisher. Unter den Vorzeichen einer schwächeren Konjunktur stellt Finanzminister Olaf Scholz heute in Berlin die Ergebnisse der neuen Steuerschätzung vor. Erwartet werden für die kommenden Jahre zwar weiter steigende Einnahmen - aber lange nicht mehr so große Zuwächse. Das könnte die Debatte über Scholz’ schwarze Null weiter anheizen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen