Start des Damen-Slaloms bei Olympia wegen Windes verschoben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Starker Wind stellt die Skirennfahrer bei den Olympia-Wettbewerben in Pyeongchang erneut auf die Probe. Der erste Durchgang im Damen-Slalom wurde zunächst um eine Stunde verschoben, ehe die Organisatoren dann doch einen Start für 2.30 Uhr MEZ - und damit nur eine Viertelstunde später als geplant - beschlossen. Wegen des heftigen Windes waren bereits die für Sonntag geplante Herren-Abfahrt und der eigentlich für Montag angesetzte Damen-Riesenslalom auf Donnerstag verschoben worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen